Die Qual der Wahl – Womit mobile Apps entwickeln?

Schon seit Jahren ist es mein Plan Anwendungen für mobile Plattformen zu entwickeln. Als es das iPhone und Android noch nicht gab, habe ich mir stets ein Nokia-Handy mit Symbian gekauft – nur um zu wissen, dass ich kann, wenn ich will. Über ein simples Hello-World bin ich nie hinaus gekommen. Mir fehlte schlichtweg die Zeit und es gab viele andere Sachen, die ich vorher lernen und ausprobieren musste. Mittlerweile habe ich von Nokia abgeschworen und habe ein nettes Android-Handy von HTC. Aber damit fangen die Schwierigkeiten erst an…

Weiterlesen

Hi Five mit Red5

An nahezu jeden Computer ist heutzutage eine WebCam angeschlossen, mit der man mehr oder minder sinnvolle Sachen anstellen kann. Auch auf meinem Blog gibt es seit eingier Zeit eine von mir mitentwickelte Videokommentarfunktion (siehe WeTape für alle).
Auf den Servern habe ich bisher den WowzaMediaServer eingesetzt. Das funktioniert auch alles recht ordentlich, ist einfach zu handhaben und gut dokumentiert. Allerdings kostet das ganze Geld, sobald man es in einem etwas größerem Rahmen einsetzen möchte. Daher habe ich mich mal nach einer Alternative umgeschaut.
Weiterlesen

It’s a killer!


Auf killerstartups werden jeden Tag mehr oder minder interessante Internet-Start-Ups vorgestellt. Eine wirklich nette Seite, um sich inspirieren zu lassen oder einfach nur auf dem neuesten Stand zu bleiben, was sich im World Wide Web so tut. Auch qodify.com tummelt sich nun dort und befindet sich in guter Gesellschaft.

Was haltet Ihr von qodify.com? Stimmt auf killerstartups.com ab, gebt qodify.com Eure Stimme!

Adobe FlashBuilder 4 unter Ubuntu 10.10 – halbe Kraft zurück! (Update)

Nachdem ich zunächst total begeistert war, dass der Flash Builder so gut unter Ubuntu läuft, wurde mir jetzt ein wenig der Wind aus den Segeln genommen. Immer wieder verliert der Builder die Verbindung zum Debugger. Es ist einfach nicht möglich unter diesen Umständen vernünftig zu arbeiten! Nachdem ich nun einige Zeit mit Kamerad Google Kriegsrat abgehalten habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es eigentlich nur (drei) vier Alternativen gibt, die ich nun nach und nach ausprobieren werde, sofern eine Variante nicht funktioniert.

Weiterlesen

Adobe FlashBuilder 4 unter Ubuntu 10.10

Lange habe ich den Absprung von Windows versucht. Mehrfach habe ich es mit einem sanften Umstieg über eine Virtual Machine probiert oder habe Linux parallel installiert. Schnell setzten die Installationen Staub an. Immer gab es Gründe dann doch bei Windows zu bleiben. Manches läuft einfach nur unter Windows oder funktioniert dort noch besser. Skype 2.1 beta unter Ubuntu ist zum Beispiel so ein Wackelkandidat, der einfach immer wieder hängt ohne dass man es sofort bemerkt – abgesehen von der digitalen Ruhe ;-). Da hilft oft nur noch Gewalt.

Weiterlesen

Oh weh…MongoDB

Als ich heute den Computer angeschmissen habe, wollte meine MongoDB nicht mehr. Ich bekam immer folgende (oder ähnliche) Fehlermeldungen:

Error: couldn’t connect to server 127.0.0.1 (anon):1137
exception: connect failed

Anfangs dachte ich, dass bereits eine Instanz auf dem Port von Mongo lauscht und es deswegen zu Problemen kommt. Nachdem ich das jedoch ausschließen konnte (Mongo lief nicht und auch kein anderes Programm hat den Port blockiert), fragte ich den großen Google um Hilfe.

Weiterlesen

Ich sehe was, was Du nicht siehst

Ende des letzten Jahres, habe ich es gewagt. Seit fast 20 Jahren wurde ich von diversen Brillen begleitet. Stets und ständig hatte ich sie auf der Nase, musste sie zurecht rücken, sie putzen, hegen und pflegen. Alles nur, um den Durchblick zu behalten. Da ich nun langsam erwachsen werde 😉 und sich meine Sehstärke schon seit einiger Zeit nicht mehr ändert, wuchs in mir der Wunsch, eine Alternative zur Brille zu finden.

Weiterlesen