Der lange Weg zum neuen Heimkinosystem – Letztes Kapitel: Sony

Nachdem ich also wieder alle Kabel aus den Kanälen gezogen und alle Boxen sorgfältig eingepackt habe, ging die Samsung Anlage wieder zurück an Amazon. Doch welche würde ich nun auswählen? So langsam wusste ich ja, worauf es zu achten gilt und welche Fragen man stellen muss, um eine korrekte Auskunft zu bekommen. Und schon nach kurzer Zeit stach die Sony BDV-N590 hervor. Ich beschloss der Marke Sony also noch eine Chance zu geben.

Weiterlesen

Der lange Weg zum neuen Heimkinosystem – Zweites Kapitel: Philips, Samsung und Amazon

Als eigentlicher Verfechter des stationären Handels, war ich nach meiner Erfahrung mit dem Elektronikmarkt Saturn etwas betrübt. Der Grundgedanke war bisher: lokal im Handel kaufen, damit man weniger Probleme bei Service, Reklamation und Co hat. Die Rechnung ist aber leider überhaupt nicht aufgegangen. Man kann dem Verkäufer dort einiges Vorwerfen, aber sicher keine Fachkompetenz. Es ist mir ein Rätsel, wieso Menschen nicht zugeben können, wenn sie etwas nicht wissen! Wieso kann man nicht einfach dazu stehen und sich gleichzeitig informieren, um die Wissenslücke zu schließen. Damit ist dem Kunden doch deutlich mehr geholfen, als wenn man falsche Informationen weitergibt. Hinterher aber noch zu behaupten, dass man nicht falsch beraten hat, ist schon eine Frechheit. Nun denn, wenn die großen Ketten es nicht nötig haben… Sollen sie sich eben selbst richten 😉 Ich wollte doch nur das, was grad in ist – DLNA im Wohnzimmer.

Gott sei Dank gibt es Amazon!

Weiterlesen

Gut gebrüllt Löwe – Startschwierigkeiten mit Mountain Lion

Seit einigen Tagen ist nun die neueste Version von Apples Betriebssystem zu haben. Nun ist es kein schnöder Löwe sondern ein Berglöwe oder eben Mountain Lion. Über 200 neue Features bringt das Update, welches man direkt über den App-Store lädt, mit. Vor allem sind das aber Kleinigkeiten. Dennoch sind durchaus nützliche Helferlein wie die Spracherkennung, die Benachrichtigungsleiste, der Gatekeeper und einige mehr. Letztlich wurde ich überzeugt, die 16 Euro zu investieren. Doch so ganz reibungslos verlief das Upgrade nicht.

Weiterlesen

Der lange Weg zum neuen Heimkinosystem – Erstes Kapitel: Sony und Saturn

Was gibt es Schöneres als gute Filme zu gucken (jetzt mal abgesehen von ein paar anderen Dingen…)? Richtig! Gute Filme im Kino sehen – denn dafür werden sie gemacht 😉

Noch viel besser ist es aber, wenn sich das Kino im eigenen Wohnzimmer befindet. Als Ich vor drei Jahren meine neue Wohnung bezog, war mir klar, dass der große Röhrenfernseher kein Platz im Wohnzimmer finden würde. Die Lösung war schnell gefunden. Die schön weiß geputzte Wand schrie regelrecht danach: Lass mich deine Leinwand sein! Ein Beamer musste also her. Nichts besonderes, kein HD. Wer nur die Röhre kennt, freut sich allein schon über die 4m Bilddiagonale 😀 Viel wichtiger als das Bild ist aber der Ton! Ich kann mich vage an mein Studium erinnern, wo es hieß, dass der Mensch deutlich empfindlicher auf Tonstörungen als auf Bildstörungen reagiere. Dem kann ich nur zustimmen. Ein klarer Sound ist schon essenziell – egal ob mit Bild oder ohne. Mit unseren Heimkinosystem von Philips und später LG war ich bis dato sehr zufrieden, aber man muss ja mit der Technik gehen. Als Freiberufler habe ich oft zu Hause gearbeitet. Musik darf dabei nicht fehlen. Was aber nervte: CDs wechseln! Die liegen zwar alle auch auf dem heimischen PC, aber wie sollten sie von dort in mein Ohr kommen? DLNA ist das Zauberwort.

DLNA ist dabei kein Protokoll oder eine spezielle Technik, es ist vielmehr ein Zusammenschluss von Elektronik-Herstellen, dessen Ziel es ist, den Austausch von Multimedia-Inhalten zwischen verschiedenen Geräten zu ermöglichen, also einen Standard bzw. Leitlinien dafür zu schaffen. Haben wollen! 🙂

So einfach das auch klingt, mich hat es viel Zeit und Nerven gekostet, das perfekte Gerät zu finden!

Weiterlesen

The One I’ve been waiting for? – Teil 5, Fazit

Viel habe ich nun im Rahmen des Produkttestes von trnd.com und dem HTC One X getestet und geschrieben. Nun ist die Testphase leider zu Ende. Die letzten Tage mit dem HTC One X stehen vor der Tür. Vielleicht aber auch nicht. Mit etwas Glück darf das Handy ja bei mir bleiben. Für alle, die sich nun fragen, wie mir das Ding nun gefallen hat, folgt noch mal eine kleine Zusammenfassung 😉

Weiterlesen

Der Anfang von etwas Großem! Die Geburt des Monostreusel!

Wer kennt das nicht. Mama backt Kuchen zum Geburtstag. Nachbarn backen Kuchen, wenn die Pflaumen reif sind. Oma backt Kuchen zu jeder Zeit. Alle backen Kuchen und immer wieder auch mit Streuseln.

Ich liebe Streusel!

Wenn ich mir ein Stück vom Blech aussuchen darf, sind mir Früchte und Verzierung egal. Es ist das Stück mit den dicksten und größten Streuseln. Butter, Zucker und Mehl können ja so lecker sein 😉 Bisher habe ich mich immer strikt an die Rezepte dieser Welt gehalten. Doch das ist nun vorbei. Die 30 steht vor der Tür und ich will doch noch was erreichen.

Mein Ziel: der Monostreusel 😀

Weiterlesen

The One I’ve been waiting for? – Teil 3, die Kamera

Das HTC One X ist nun seit ein paar Wochen mein ständiger Begleiter. Ich habe ja einen Auftrag im Rahmen des Produktests von trnd.com 😉 Handys sind ja schon seit geraumer Zeit fast ein Ersatz für die Digitalkamera. Sie werden immer hochauflösender und schneller und bieten etliche Zusatzfunktionen. So habe ich mir auch die Frage gestellt: Braucht man neben dem HTC noch eine richtige Knipskiste?

Weiterlesen

The One I’ve been waiting for? – Teil 2, Grundfunktionen

Nun habe ich das HTC One X schon ein paar Tage im trnd.com Produkttest und ich muss sagen, ich bin zufrieden. Es gibt keine großen Überraschungen, aber ich bin zufrieden 😉 Die ersten Punkte, die man während des alltäglichen Gebrauchs testet, sind natürlich die grundlegenden Telefonfunktionen. Um diese soll es nun auch erstmal gehen.

Weiterlesen