Richtige Bindung mit JS auf Android – die bind()-Funktion nachgebaut

Der Android-Browser bzw. die WebView ist nicht unbedingt so mächtig, wie man das gern hätte. Wie bereits hier angesprochen, sind einige Funktionen einfach nicht verfügbar. Oft habe ich mich schon gefragt, warum auf den Android-Devices kein Chrome läuft. Man kann nur hoffen, dass sich das in Zukunft, wie zum Beispiel hier berichtet wird, ändert!

Weiterlesen

Download Binary Files mit PhoneGap

Es gibt sicher eine Menge nützlicher Anwendungsfälle, wo Apps Daten aus dem Netz herunterladen müssen (zum Beispiel um Daten offline verfügbar zu machen). Textfiles kann man per Ajax sehr leicht auf das Telefon laden. Anders sieht das mit Binärdateien aus. Egal ob Bilder, PDFs oder was auch immer – standardmäßig geht das mit PhoneGap leider nicht. Da sich PhoneGap im Netz jedoch großer Beliebtheit erfreut, werden solche Schwächen mehr oder weniger schnell durch andere Entwickler ausgeglichen.

Weiterlesen

Tap me – Ich sag dir wo

Man kann ja sagen was man will – wir leben mittlerweile in einer doch recht heilen Browserwelt. Standards werden nun sogar von Microsoft mehr oder weniger umgesetzt und man muss sich viel weniger Gedanken um die Cross-Browser-Kompatibilität machen. Aber manchmal gibt es doch noch Probleme. Wie im letzten Eintrag angesprochen, kann es schon mal vorkommen, dass gewisse Funktionen im Browser einfach nicht implementiert sind. Es ist aber auch möglich, dass das ein oder andere auch einfach nicht richtig funktioniert. Dazu zähle ich beim Android-Browser nun auch die Möglichkeit die zum Target relative Postion eines Touch-Events zu ermitteln.

Weiterlesen

Android und toDataURL – Bilder herunterladen und speichern (oder doch nicht?)

Das Entwickeln mit PhoneGap und Sencha Touch macht mir wirklich Spaß. Sofern die Anwendung nicht zu komplex wird, erzielt man mit dieser Kombination wirklich schnell ordentliche Ergebnisse. Allerdings gibt es auch hier wie so oft zwei Seiten der Medaille. PhoneGap schließt zwar eine Lücke, man findet bei der Entwicklung einer App aber auch hin wieder eine im Funktionsumfang (sei es, weil die Funktion nicht implementiert ist oder es nicht machbar ist).

Weiterlesen

In der WebView die Orientierung behalten

Wer die erste App mit PhoneGap entwickelt hat, dem wird eventuell aufgefallen sein, dass diese immer wieder auf den Initialzustand zurückgesetzt wird, wenn man das Handy neigt, also die Ausrichtung ändert. Das ist kein schönes Verhalten, da so eventuelle Eingaben und andere Zustände der Anwendung verloren gehen. Aber auch dafür gibt es eine einfache Lösung.

Weiterlesen

Richtig loggen mit PhoneGap und Logcat

Vorgestern habe ich ja geschrieben, dass ich mit PhoneGap und Sencha Touch Apps baue. Das Debuggen funktioniert im Browser zwar ganz gut, aber es kann ja durchaus vorkommen, dass sich die Anwendung auf dem Telefon etwas anders verhält. Das direkte Debuggen auf dem Telefon ist so einfach nicht möglich, weshalb das Dokumentieren des Programmablaufs in einem Log sehr sinnvoll sein kann. Doch wie gelangt eine Ausgabe per console.log ins Logcat?

Weiterlesen

App Entwicklung zum Anfassen – Sencha Touch und PhoneGap

In meinem Eintrag vom 07. April 2011 habe ich darüber geschrieben, wie schwer es für einen Anfänger auf dem Gebiet der App-Entwicklung sein kann, sich für eine Technologie zu entscheiden. Damals bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass die native Entwicklung (Android) für mich wohl das Beste wäre. Entschuldigung, ich habe mich geirrt 🙂
Weiterlesen

Accordion spielen leicht gemacht – Eine Android View

Sehr häufig findet man auf Webseiten oder in Programmen ein sogenanntes Accordion, um Steuerelemente zu gruppieren. Besonders wenn sehr wenig Platz für sämtlichen Content ist, bietet sich eine solche View an, da nicht der gesamte Inhalt zur gleichen Zeit dargestellt werden muss. So liegt es doch nahe, dass es Accordions auch unter Android geben sollte. Doch leider ist dem nicht so. Ich habe eine ganze Zeit Google bemüht, aber keinen Hinweis auf eine native Accordion-View gefunden. Aber was soll’s – selbst ist der Mann.

Weiterlesen

Sag mir wo du stehst – Android MapView

Wie vor kurzem geschrieben, beschäftige ich mich im Moment mit der App-Entwicklung für Android. Es gibt für mich wirklich noch sehr viel zu Lernen und meine Example-App wird immer größer. Immer wieder entdecke ich dabei neue Funktionen und hin und wieder auch Probleme. Erfreulich ist, dass man im Netz zu fast allen Themen Hilfe findet. Leider aber nicht zu allen.
Aktuell wollte ich erreichen, dass der Nutzer einfach per Antippen des Bildschirmes eine Adresse von GoogleMaps auswählen kann und diese angezeigt bekommt.
Klingt einfach oder? Dachte ich mir auch. Aber entweder habe ich etwas nicht verstanden oder ich habe schlichtweg etwas falsch gemacht.

Weiterlesen

Die Qual der Wahl – Womit mobile Apps entwickeln?

Schon seit Jahren ist es mein Plan Anwendungen für mobile Plattformen zu entwickeln. Als es das iPhone und Android noch nicht gab, habe ich mir stets ein Nokia-Handy mit Symbian gekauft – nur um zu wissen, dass ich kann, wenn ich will. Über ein simples Hello-World bin ich nie hinaus gekommen. Mir fehlte schlichtweg die Zeit und es gab viele andere Sachen, die ich vorher lernen und ausprobieren musste. Mittlerweile habe ich von Nokia abgeschworen und habe ein nettes Android-Handy von HTC. Aber damit fangen die Schwierigkeiten erst an…

Weiterlesen