Von Kapitänen und Maschinisten – Startup oder großer Konzern?

In letzter Zeit häuften sich die Artikel auf Spiegel Online über Fachkräftemangel und wie um die begehrten Mitarbeiter gebuhlt wird. Oft scheint es so, als würde sich eine Firma um einen potenziellen Mitarbeiter bewerben und nicht andersherum. Das gilt zwar vor allem, aber nicht nur für die IT-Branche. Hat man als Arbeitnehmer etwas zu bieten, kann man aus der Vielzahl der freien Stellen wählen – ein Luxusproblem. Doch wohin soll die Reise gehen? Zum Geld? Zu den besten Karrierechancen? Oder doch zur Berufung und dem persönlichen Glücksgefühl? Oder dahin, wo alles ist?

Weiterlesen