Power up the engine X – mongoDB

Wie bereits erwähnt, habe ich mit dem Gedanken gespielt, mal eine andere Datenbank als MySQL auszuprobieren. Nach dem Lesen einiger Vergleiche und Artikel (Bsp.: hier oder hier) habe ich mich also für mongoDB entschieden. Es erscheint mir wegen der leichten Installation und Verwendung der einfachste Schritt Richtung NoSQL zu sein.

An dieser Stelle möchte ich unbedingt auf die Homepage von mongoDB verweisen, die wirklich alles bietet, was das Entwicklerherz begehrt! Sollte man Fragen haben oder Informationen suchen, dann sollte dies die erste Anlaufstelle sein.
Weiterlesen

Power up the engine X – nginx

Immer wieder nutze ich private Projekte, um ein wenig mit (für mich) neuer Technologie rumzuspielen. Aktuell arbeite ich am Backend für eine Webanwendung (zu gegebener Zeit gibt’s sicher auch dazu was zu lesen 🙂 ). Da ich den Sprung zu Linux noch nicht ganz geschafft habe, entwickle ich noch unter Windows (Vista/Win7).

Der bequemste Weg einen lokalen Server einzurichten, wäre sicher XAMPP zu entpacken und einfach loszulegen. Ein paar Kollegen haben mir aber den Tipp gegeben es mal mit nginx zu probieren. Das Ding ist wohl eine schlanke Alternative zum Apachen und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.
Nun denn…

Im Folgenden zeige ich, wie ich nginx & Co. auf meinem System installiert und konfiguriert habe. Kein großes Ding, aber falls ich das zukünftig nochmal machen muss, weiß ich wenigstens wo ich nachschauen kann 😉

Weiterlesen