Alles neu macht der Mai

Nun gut, es ist bereits Juli, aber trotzdem stehen mir einige Veränderungen ins Haus.
Ich habe mich im Juli 2010 selbstständig gemacht und im Zuge dessen der myphotobook GmbH lebe wohl gesagt. Es war eine interessante und überwiegend schöne Zeit, in der ich viel gelernt habe. So verlasse ich den relativ sicheren Hafen der Festanstellung und begebe mich auf eine abenteuerliche Reise – immer mit Blick nach vorn und der Hoffnung, dass alles gut geht 🙂
Ich bin gespannt, welche Aufträge und Aufgaben ich zukünftig bekomme und freue mich schon jetzt über Anfragen.
Wer also ein Softwareprojekt für mich hat oder jemanden kennt, (der jemanden kennt, …) der Unterstützung benötigt, kontaktiere mich einfach.

Trotz meiner derzeitigen Spezialisierung auf Adobe Flex/AIR freue ich mich über jede Anfrage! Ich lerne schnell 😉

Die Hoffnung stirbt zuletzt

In den letzten Jahren habe ich mich sehr viel mit Existenzgründungen, Investoren und dem ganzen Drumherum beschäftigt. Interessiert habe ich Meldungen über neue Startups und deren Finanzierungen verfolgt. Immer wieder kam es vor, dass ich teilweise kopfschüttelnd Artikel gelesen habe und mich fragte, warum Investoren ausgerechnet diese oder jene Idee fördern. Der Innovationsgrad der meisten Startups war dabei…nunja eher bescheiden. Wirklich gute Ideen schienen eine Seltenheit.
Dabei denke ich, dass viele Menschen gute Ideen haben, diese aber nicht umsetzen können, weil ihnen schlicht und einfach das nötige Kleingeld und/oder auch die Zeit fehlt. Wie soll man neben seinem Job noch ein funktionierendes Unternehmen aufziehen?
Weiterlesen